Donnerstag
18.02.2016 | 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Theater, Theatersaal
 
Karten an der Theaterkasse bestellen:
 
Programmheft zur Spielzeit 2015/2016.
 
Jahresabschluss 2014.
© Christian Rolfes
SchlaDo

Schlado - Düsseldorfer Kom(m)ödchen

Deutschland gucken

24,- €


Mit seinem neuen und absolut genialen Programm geht das wohl bekannteste deutsche Ensemblekabarett neue Wege als Vierer-Ensemble. Als eine der wenigen Konstanten im Leben sehen sich die drei Freunde Dieter, Bodo und Lutz gemeinsam alle Deutschland-Spiele im Fernsehen an. Immer zu dritt, immer die alte Gang, ein nie hinterfragtes Ritual, schätzungsweise seit dem Paläozoikum. Zusammen sind sie 2006 gegen Italien ausgeschieden, haben 2002 gegen die Faröer gezittert und 2014 den vierten Stern geholt. Auch wenn die Gemeinsamkeiten zwischen den dreien bei genauerem Hinsehen gar nicht so groß sind: Lutz mag keine Menschen und verweigert sich seit Jahren jedem Leistungsgedanken. Dieter ist ein hart arbeitender Familienvater, der vor lauter Rödeln kaum zum Nachdenken kommt. Bodo wiederum hat geerbt und könnte den ganzen Tag nachdenken. Wenn er nur wüsste worüber. Beim Torjubel aber sind sie alle gleich. Und kontrovers diskutiert wird allenfalls über taktische Fouls und die Moderation von Bela Rethy. Das ändert sich schlagartig, als Bodo eines Abends der wenig glorreiche Idee verfällt, seine neue Freundin Solveig mitzubringen. Und damit nicht genug: Solveig ist Dokumentarfilmerin und arbeitet gerade an einem Projekt für „arte“: Sie will dokumentieren, welche Auswirkungen der WM-Sieg auf die deutsche Psyche hat.  Die drei sollen sich filmen lassen, während sie Fußball gucken. Die Freunde begehen einen folgenschweren Fehler: Sie sagen ja.

 

Präsentiert von KulturPlus+