Peter Akwabi & Boda Boda

Peter Akwabi (Rhythmus-Gitarre, Lead-Gesang), David 'Mobb' Otieno (Lead-Gitarre, Bass, Gesang),  Idd Aziz (Perkussion, Oporo, Gesang) 

Benga Blues aus der goldenen Zeit Ostafrikas | Kenia

Benga ist einer der bedeutendsten populären Musikstile Kenias, der sich in den 1950er bis 1970er Jahren im ganzen Land durchsetzte – vom Westen in der Region rund um den Viktoriasee bis zu den mittleren und östlichen Gebirgsregionen des Landes. Dies geschah aber auch über die Grenzen hinweg, denn der Kontakt und Austausch mit tansanischen und auch kongolesischen Musikern führte zu einer großen musikalischen Vielfalt. Diese Kultur des Austauschs ist auch heute ein wichtiger Teil im Herzen der zeitgenössischen kenianischen Identität. Benga Musik ist eng mit dem kulturellen Gedächtnis Ostafrikas verbunden. Peter Akwabi komponiert und lehrt seit über fünf Jahrzehnten Musik. Er gehört zur alten Gitarrenschule Ostafrikas, die von der Rumba oder auch Soukous inspiriert wurde.

 

Der bekannte kenianische Sänger Winyo, der für dieses Konzert angekündigt war, muss leider aus gesundheitlichen Gründen seine Mitwirkung absagen.

Theaterkasse