Jazz-Duo Sanem Kalfa & George Dumitriu

Im Rahmen der Europäischen Kulturwoche - Rumänien

Dance - Experimenteller Jazz

Sanem Kalfa (Stimme, Electronics), George Dumitriu (Gitarre, Violine)

Die Wege von Sanem Kalfa und George Dumitriu haben sich in den letzten Jahren immer wieder gekreuzt. Beide haben am Prins Claus Conservatory in Amsterdam studiert und mit den gleichen Musikern zusammengearbeitet. Im Duo scheinen sie sich richtig entfalten zu können: Die aus der Türkei stammende Sanem Kalfa ist nicht nur eine herausragende Sängerin – sie gewann vor einigen Jahren den ersten Preis bei der „Shure Montreux Jazz Vocal Competition“ –, sondern auch eine Komponistin, in deren Musik südamerikanische Stile und die Tradition ihrer Heimat, avantgardistischer und klassischer Jazz einfließen. Mit George Dumitriu hat sie einen kongenialen Partner gefunden. Ebenso versiert als Gitarrist, Improvisator, Komponist wie als Violinist und Bratschist, ist der Rumäne auf vielen Feldern des zeitgenössischen Jazz zu Hause. Seine erste Platte als Leader nahm er 2014 auf, nicht ganz ohne Grund „Nostalgia“ betitelt. Gar nicht nostalgisch, sondern sehr gegenwärtig, experimentierfreudig, fantasievoll klingt das nun gemeinsam mit Kalfa eingespielte Album „Dance“, ein meditatives, selbstbewusstes Werk, sparsam elektronisch verfeinert, facettenreich – und von großer Suggestionskraft. Konzerte mit dem Duo sind ein intensives Live-Erlebnis.

Ermöglicht durch das Rumänische Kulturinstitut Berlin und Kulturtandem Heidelberg

Theaterkasse