Safar

Ustad Rameen Saqizada (Rubab), Ustad Murad Sarkhosh (Ghichak, Gesang), Ustad Fraidoon (Tabla), Ustad Abdul Latif (Dhol, Thul), Anita (Tanbur), Meena (Dilruba)

Klassische Musik aus der Blütezeit afghanischer Musikkultur | Afghanistan

„Safar“ ist das Ensemble des „Afghanistan National Institute of Music“ (ANIM) in Kabul, das nach dem Ende der Taliban die letzten Meistermusiker wieder versammelt hat und mit ihnen komplexe, mündlich tradierte Musikwelten rekonstruiert und vermittelt. Das, was wir heute als afghanische Kunstmusik bezeichnen, ist mit seinen melodischen Skalen sehr nahe an der klassischen nordindischen Musik. Sie wurde vor allem im 19. Jahrhundert und später am Hof des afghanischen Königs gepflegt, der zahlreiche Musiker aus Britisch-Indien nach Kabul holte. „Safar“ gibt Einblicke in die schönsten  Ausprägungen der verschiedenen Musiktraditionen Afghanistans, die von den vier Meistermusikern (Ustad) und zwei ihrer jungen Meisterschülerinnen gespielt werden.

Mit Unterstützung von

Theaterkasse