Eine verhängnisvolle Affäre

von James Dearden Deutsch von Mirco Vogelsang

Hamburger Kammerspiele

Regie: Christian Nickel, Ausstattung Birgit Voss
Es spielen Alexandra Kamp, Lisa Karlström, Stephan Benson, u.a.

Dan Gallagher ist ein erfolgreicher, glücklich verheirateter Anwalt und stolzer Familienvater. Zufällig macht er Bekanntschaft mit der attraktiven Alex Forrest, einer Verlagslektorin. Die Gelegenheit ist da und Dan kann der Versuchung nicht widerstehen. Ein Genuss ohne Reue, so glaubt er, denn die Spielregeln standen doch von Anfang an fest. Als sich herausstellt, dass Alex keinen One-Night-Stand, sondern eine Beziehung will, und sie ihm schließlich auch noch eröffnet, dass sie schwanger ist, kommt Dan in die Bredouille. Es kommt für ihn überhaupt nicht infrage, seine Familie zu verlassen. Mit Selbstmorddrohungen und Angriffen auf seine Privatsphäre versucht Alex, Dan zu erpressen. Eine unsichtbare Schlinge legt sich immer enger um seinen Hals ...

Ein vermeintlich harmloser Seitensprung eskaliert zum tödlichen Rachefeldzug. Der Psychothriller und Kinoklassiker „Eine verhängnisvolle Affäre“ mit Glenn Close und Michael Douglas in den Hauptrollen bleibt unvergessen. Die Theaterfassung entstand nach dem Film.

„Regisseur Christian Nickel und ein starkes Darstellerquartett haben einen spannenden Abend geschaffen …“ (www.landeszeitung.de)