Erinnerungen in Raum und Zeit

Urban Dance, Hiphop, Musik mit Jugendlichen aus Buenos Aires

Fuera de Foco Crew

Kinderkulturkarawane 2020, in Zusammenarbeit mit der Janusz Korczak-Gesamtschule

Für Zuschauer ab 12 Jahre

„Um das Unmögliche zu erreichen, braucht man nur etwas länger“, ist das Motto, nach dem „Crear vale la pena“ (CVLP) gegen die Hoffnungslosigkeit in den armen Stadtteilen von Buenos Aires kämpft. Die Organisation entstand aus der Überzeugung heraus, dass Kunst ebenso wichtig zum Leben ist wie Essen, Trinken und Arbeit. Mit außergewöhnlichen Mitteln setzt sich das Projekt für eine bessere Lebensqualität in den benachteiligten Vororten der Metropole ein. „Crear vale la pena“, was so viel heißt wie „Kreativ-Sein lohnt sich“, erarbeitet mit Kindern und Jugendlichen künstlerische Produktionen, bildet Jugendliche in Bereichen aus, die mit der Arbeit auf und hinter der Bühne zusammenhängen. Die Fuera-de-Foco-Crew ist durch die Initiative CVLP entstanden.