Bürgerbühne - Spionage 18+

Was versteckt sich dahinter?
Gütersloher Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft spielen Theater.

Hinter der „Bürgerbühne Gütersloh“ steckt ein kleines Team von Gütersloher Theaterenthusiasten, bestehend aus Amateurschauspielern und Theater-Interessierten, die Theater als Plattform zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen und als Forum zum Austausch verstehen.
In enger Kooperation mit dem Theater Gütersloh steht die Bürgerbühne auf zwei Säulen:

Bürgerbühne – Das Projekt!

Ein Thema wird bearbeitet und szenisch umgesetzt. Komprimiertes Arbeiten über fünf bis sechs Wochen.

Nach der Premiere des Projekts mit „Besuch bei Mr. Green“ in 2016, den „Paarungen“ in 2017, folgte 2019 das Stück „Über Väter“ und schließlich 2020 das „Theken Geflüster“. Alle Stücke sorgten für ausverkaufte Vorstellungen. Jeder Interessierte darf einmal an einem Projekt mitwirken. Für 2021 steht die visionäre Kurzgeschichte *Der Mörder* von Ray Bradbury im Mittelpunkt ((link auf Programmseite Theater)).

Die Bürgerbühne startet mit einem Schreibwettbewerb: Wie könnte eine aktuelle Version von Bradburys Novelle aussehen? Wie würde die Geschichte heute erzählt werden? Wie könnte sie weitergehen? Kreative und inspirierte Bürgerinnen und Bürger, Schreibclubs und Schulklassen, können ihr selbst geschriebenes Bühnenstück bis zum 31.07.2020 einreichen unter buergerbuehneguetersloh[at]gmail.com. Im Stück sollten mindestens fünf bis sechs Rollen zu besetzen sein. Eine Jury wählt anschließend eine Geschichte aus.

Die Bürgerbühne – das Projekt! bringt das Stück mit Gütersloher Bürgerinnen und Bürgern am 26.02.2021 als Uraufführung auf die Bühne. Weitere Aufführungen am 27.02.,05.03. und 07.03.2021. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über Presse und Soziale Medien im Winter 2020 gesucht werden.

Daten und Fakten
Anmeldungen zum Schreibwettbewerb bis zum 15.06.2020.
Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.
Fragen zur Bürgerbühne – das Projekt!? Schicken Sie uns eine Email: buergerbuehneguetersoh[at]gmail.com

Bürgerbühne – Die Werkstatt!

Für alle Theaterbegeisterten ab 18 Jahren. Hier kann sich jeder, egal ob mit oder ohne Vorerfahrung, kreativ austoben.

Wir treffen uns einmal wöchentlich vom Herbst bis zum Sommer. Unter der Leitung einer erfahrenen Regisseurin/eines erfahrenen Regisseurs lernen wir Theater spielen. Dazu gehören Stimmarbeit, Rollenarbeit, Stück erarbeiten, Miteinander agieren, Darstellen, Ausprobieren, Improvisieren, Spaß haben.

Den krönenden Abschluss bildet die Aufführung eines Stückes, auf das sich das Ensemble vorher geeinigt hat. „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ von Jöel Pommerat in 2019 ist nur ein Ergebnis der Werkstatt und noch gut in Erinnerung. Das nächste Stück der Bürgerbühne -Werkstatt, „Richtfest“ Von Lutz Hübner sollte eigentlich im Juni dieses Jahres aufgeführt werden. Wegen der Corona-Pandemie müssen die Aufführungen leider auf 2021 verschoben werden.

Daten und Fakten
Kosten: 50,-€/Monat, 40,-€/Monat für Vereinsmitglieder
Anmeldungen bis zum 31.08.2020
Proben: ab 14. September 2020 bis Juni 2021, jeweils montags 19 bis 21 Uhr
Anmeldungen oder Rückfragen unter: buergerbuehneguetersoh@gmail.com

Menschen, die vor, auf und hinter der Bühne mitmachen wollen, sind uns herzlich willkommen!
Wenn Sie die Arbeit der Bürgerbühne Gütersloh e.V. unterstützen möchten, haben Sie die Möglichkeit zu spenden auf das Spendenkonto: IBAN DE33 4786 0125 1004 1711 00. Spendenquittungen werden ausgestellt. Oder Sie werden Mitglied der Bürgerbühne Gütersloh e.V.

Kontakt:
Bürgerbühne Gütersloh e.V.
Volker Schiewer
Magdeburger Str.2
33335 Gütersloh
buergerbuehneguetersoh@gmail.com