Götz Alsmann: L.I.E.B.E

KulturBüroOWL und Kultur Räume Gütersloh

Der geniale Musiker und charmante Entertainer Götz Alsmann gastiert mit seinem aktuellen Programm endlich wieder in Gütersloh. Nach seinen musikalischen Ausflügen „In Paris“, „Am Broadway“ und „In Rom“ macht er mit seinen Bandkollegen Halt in der Stadthalle – im Gepäck das neue Album „L.I.E.B.E“. Mit Titeln wie „Man müsste Klavier spielen können“ (Johannes Heesters), „Die kleine Stadt will schlafen geh`n“ (Ilse Werner) und nicht zuletzt Bert Kaempferts titelgebendem „L.I.E.B.E.“, auch bekannt in der Nat King Cole-Version „L.O.V.E.“, knüpft Alsmann mit seiner Band an die große Tradition der letzten hundert Jahre deutschsprachiger Schlagergeschichte. Mit ihren unverkennbaren Eigeninterpretationen und viel Humor laden die fünf Herren im Sakko zu einem beschwingten Jazzschlager-Abend.

Präsentiert von