My Fair Lady

Musical von Frederick Loewe, Buch von Alan Jay Lerner

Landestheater Detmold

Musikalische Leitung: Mathias Mönius, Regie: Christian Poewe, Bühne: Markus Meyer, Kostüme: Maren Steinebel

Eliza Doolittle, ein Blumenmädchen mit Herz und Verstand, fällt dem Sprachforscher Henry Higgins durch ihren ordinären Dialekt auf. Er schließt mit seinem Freund Oberst Pickering eine Wette ab, in der es darum geht, binnen weniger Wochen aus der, wie Higgins sagt, „Rinnsteinpflanze“ Eliza eine Grande Dame werden zu lassen. Womit Higgins allerdings nicht gerechnet hat, ist, dass neben dem „dienstlichen“ Verhältnis zu Eliza plötzlich auch die Liebe eine große Rolle spielt.

Eine herzerfrischende Mischung aus Gesellschaftssatire, Geschlechterkampf, Sprachglosse, Liebesgeschichte und bezaubernder Musik. Die Autoren des Stückes schrieben für ihren Welterfolg hinreißende Dialoge und Evergreens wie „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“, „Ich hätt’ getanzt heut’ Nacht“ und „Hei, heute Morgen mach’ ich Hochzeit“.

Das Musical „My Fair Lady“ wurde am 15. März 1956 in New York uraufgeführt und brach sämtliche kommerziellen Rekorde des Musiktheaters.

Theaterkasse