Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh

Neujahrskonzert 2020

Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh startet schwungvoll ins neue Jahr

Außergewöhnliches bieten, neue Impulse setzen, dafür stehen die Konzerte der Westfälischen Kammerphilharmonie Gütersloh. Unter der Leitung von Malte Steinsiek, entzündet das Orchester im neuen Jahr ein Feuerwerk aus bulgarischen Kompositionen. Die Moderation übernimmt erneut der renommierte Zauberkünstler Wittus Witt.

Das mitreißende Programm wird gekrönt durch das hochklassige Spiel des Konzertmeisters und Violinisten Christian Styma. Der 1985 in Bünde geborene Christian Styma, erhält seinen ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren bei Eberhard Riese. Bereits mit elf Jahren wird er als Jungstudent an der Musikakademie Kassel, bei Ulf Schneider, aufgenommen und bekommt das Jahr darauf den Förderpreis der Stiftung Peredur überreicht. Als Dreizehnjähriger gibt Christian Styma schließlich sein Konzertdebüt als Solist mit dem Göttinger Symphonie Orchester. Nach Studiengängen an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, bei Ulf Schneider und Ion Tanase, sowie an der Folkwang Hochschule in Essen, bei Pieter Daniel, besteht er 2009 sein Hauptfach-Diplom mit Bestnote – ebenso wie seinen Abschluss im anschließenden Studienfach Master of Professional Performance.

Christian Styma war Konzertmeister bei verschiedenen Landesjugendorchestern, Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und der Bochumer Symphoniker. Dabei arbeitete er unter anderem mit Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Kurt Masur und Lorin Maazel zusammen. Seit dem Wintersemester 2016/17 hat Christian Styma einen Lehrauftrag für Violine an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Der Vorverkauf läuft in bewährter Form über die Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Str. 63, Tel.: (0 52 41) 2 11 36 36 und das Orchesterbüro: (0 52 41) 300 69 49. Weitere Informationen und Kartenbestellungen unter: www.kammerphil.de.

Theaterkasse